Eine Geschichte

In einem Haus bricht ein Feuer aus. Die Familie rettet sich nach draußen. Vater, Mutter, Tochter. Doch wo ist der Sohn? Er ist nach oben gelaufen und steht am Fenster im 2. Stock. Der Vater will ihn holen, doch der Rauch und das Feuer versperren ihm den Weg. „Vater, rette mich!“ schreit der Sohn. Der Vater ruft ihm zu: „Spring! Meine Arme sind offen, ich fange dich.“ „Aber ich kann dich nicht sehen…“ Da antwortet der Vater: „Aber ich sehe dich. Das genügt.“ Der Sohn springt ihn die Arme des Vaters. Dieser bricht sich einen Arm, aber der Sohn ist gerettet und lebt.

Jesus sagt auch: „Spring!“ Seine Hände sind durchbohrt, aber ich lebe!
Ich selbst kann mich nicht retten, aber Gott kann es, der mich liebt.
Gottes Kraft für das Leben heißt glauben, Gott ist die Liebe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s